Startseite >> Kino

Kino

Kommende Veranstaltungen

  • Keine Veranstaltungen in dieser Kategorie
  • Keine Kommentare

    1. Michael Seyfried

      Was kann man verbessern, damit eine Person unter Wasser schneller gefunden wird? Nach Eintreffen der Wasserdichtigkeit mit dem Einsatzfahrzeug hat es gefühlte 10 Minuten gedauert. Kann eine Drohne mit Wärmebildkamera helfen?

    2. Schon etwas eigenartig, die Täterbeschreibung:
      südländischer Typ, spricht akzentfrei hochdeutsch

    3. Nachdem dort jedes Jahr immer und immer wieder Unfälle passieren, sollten man endlich das Ampelsystem überdenken. Die Radfahrer kommen die Donnersbergerbrücke regelrecht runtergeschossen und fahren über die grüne Ampel. Genauso geschossen, kommen die Autofahrer und ich habe schon häufig beobachtet, wie Radler/Fußgänger fast über den Haufen gefahren wurden, obwohl sie grün hatten. Jeder will schnellstmöglich über die Ampel und dort Autofahrern und Fußgängern gleichzeitig Grün zu geben, finde nicht nur ich „unverantwortlich“ … Da muss man sich was überlegen. So sollte das nicht weiter gehen. Ich habe auch jedes Mal angst, wenn ich da rüber muss ….

    4. Ein Sachschaden von 10 Euro? Den steckt die Bahn sicher locker weg… 😉

    5. VIelen Dank für Euere tolle Bilder und Unterstützung von Gstanzl Slam!

    6. Danke für den tollen Tipp! Leider funktioniert der Link im Artikel nicht, aber wenn man die Adresse von Hand eingibt, kommt man trotzdem zum Shop. Werde heuer meinen Christbaum online bestellen. Echt praktisch!

    7. Sven Niederegger

      War von der Ausstellung positiv überrascht.
      Die Orangerie ist momentan wirklich einen Besuch wert.

    8. S-Bahn Schläger

    9. Ich weiß gar nicht warum ihr euch so aufregt, dieses Schild hat doch einen offiziellen Zulassungsstempel.

      • Stadtmagazin München 24

        Erstens regt sich niemand auf und zweitens handelt es sich um ein Symbolbild. Weil das eigenartigerweise zu Reaktionen führt, haben wir das in der Bildunterschrift nochmal deutlich gemacht.

        • Ich habe schon ein paar solcher MENS o CH
          Schilder im Chiemgau gesehen. Die sind ganz grün und haben rechts einen weißen IQ Code. Schaut gut aus…

    10. Nockherberg 2016 : Minutenlanger Applaus für Singspiel auf dem Nockherberg

      Der Applaus war wohl dem entsprechenden Bierkonsum zu verdanken.

      Das langweiligste Nockherberg-Singspiel aller Zeiten, teilweise zum Einschlafen. Schade um die
      guten Darsteller, die in so konstruierten,pseudo-komischen, teilweise dämlichen Szenen verheizt
      wurden.
      Unerträglich dann die nachträglichen Interviews, wo sich die einige Politiker als „realitätsferne Gutmenschen“ dank der Flüchtlichkrise generieren konnten. Widerlich, verlogen!!!!!!!!!!!!!!!!!

      Wählerverdummung!

      • Stadtmagazin München 24

        Andere Baustelle. In diesem Artikel geht es um den Triumphator Starkbier-Anstich im Löwenbräukeller und nicht um die Salvatorprobe am Nockherberg.

    11. Ich denke hier stimmt was nicht. Seit wann entzündet sich bzw. brennt Sauerstoff ?

      Das macht doch nur den Menschen Angst, die auf so ein Gerät angewiesen sind.

      • Stadtmagazin München 24

        Aus den Unfallverhütungsvorschriften der chemischen Industrie:

        „Kleidung, in der Sauerstoff angereichert ist, steht bei Kontakt mit einer Zündquelle
        schlagartig in Flammen. Als Zündquelle reicht eventuell sogar die statische Aufladung,
        die bei einer unbedachten Berührung als Funke frei wird.“

    12. Es gibt in München natürlich auch legale Plätze, wo Graffiti gesprüht werden kann.

      legal ist ja langweilig

    13. Alexander Werner

      Sehr geehrte Damen und Herren,

      die Antwort : 45 Jahre
      Seit 1971 , gibt es die Festhalle Bayern land !!

      Mit freundlichen Grüßen

      Alexander Werner

    14. Ha, Ha, München leuchtet – schon lange nicht mehr.

      Es gibt auch schon lange keine Schwabinger Laterne mehr, und auch keine Gisela.

      Gerade unter Ude sind die ganzen schönen alten Schwabinger Kneipen verschwunden.
      In seiner Freizeit tritt er jetzt als „Schwabinger Künstler“ auf.

      Dabei kann sich kein einziger Künstler alleine schon die Miete in Schwabing nicht leisten, nur der Schwabinger Neu-Künstler Ude.

    15. Diese Vorfälle haben mit dem Marihuana Konsum jedoch nichts zu tun, behaupte ich. Marihuana veranlasst Menschen nicht zu solchen idiotischen Auftritten. Vermutlich war hier eher Alkohol oder einfach nur Dummheit oder sonstiges im Spiel.

    16. Hallo ich bin der Fahrer 19- jährige Elektriker
      Vom Unfallort. Ich suche zwei junge Männer die mir am Unfallort geholfen haben. Die waren als erstes am Unfallort, und haben mir geholfen. Könnten Sie mir da helfen, die Jungs zu finden?
      Mit freundlichen Grüßen
      Yasin Akar

    17. Die Karte zur Uraufführung war ein Geschenk an mich.
      Premiere zum 50.
      Ein wunderschönes Erlebnis

      Danke, Uli – mein Wunder!

    18. „Da der Mann über einen festen Wohnsitz in München verfügt und keine Fluchtgefahr besteht, wurde er vom Ermittlungsrichter aus der Haft entlassen.“

      Da frag ich persönlich mich, ob der der/die Haftrichter/in noch recht bei Trost ist. Jemanden, der halluzinogene Drogen an KLEINE KINDER verteilt, kann man doch nicht frei rumlaufen lassen.

      Und das in München, wo andere schon für ein wenig Gras zum Eigenkonsum eingesperrt wurden.

    19. Gibt’s das auch in Deutsch?

    20. Ob es an städtischen Vorgaben liegt, zum Oktoberfestbesuch zu animieren oder an der mangelden Phantasie der Lehrer, weiss ich nicht, aber seit Jahren werde ich über meine Kinder zum Oktoberfestbesuch quasi verpflichtet, weil ihnen ein Aufsatz zum Thema: „Mein Besuch auf dem Oktoberfest“ angekündigt wurde. Und als ob das an der Grundschule nicht reicht, muss das Thema in der 5. Klasse noch einmal herhalten. So werden die Kinder angefüttert, die dann die Eltern jährlich auf das Oktoberfest drängen. Selbst mit der Mittagswiesen, die nur bei rechtzeitigem Schulschluss mit genutzt werden kann, kommt man bei den Preisen schnell auf 100 Euro je Kind allein für Fahrgeschäfte. Damit ein solcher Besuch aus finanzieller Sicht keine Katastrophe darstellt, gibt es für die Kinder höchstens noch ein Crepe mit Nutella und ein Eis. Wenn sie oder ihre Eltern Hunger oder Durst haben, müssen diese aus dem Mitgebrachten gestillt und gelöscht werden. Und dazu braucht man einen Rucksack! Wer Rucksäcke verbietet, muss auch größere Handtaschen und Kinderwägen verbieten. Am besten gleich am Eingang ein Schild aufstellen: „Familien unerwünscht!“ Sollte es also zu einem Rucksakverbot kommen, werde ich meinen Sohn, der jetzt in die 5. Klasse kommt erlauben, in diesem Aufsatz eine 6 zu schreiben, denn mehr als: „Wegen des Rucksackverbots sind wir dieses Jahr nicht auf das Oktoberfest gegangen.“ wird er nicht schreiben können!

    21. Ja da freuen wir uns sehr auf die wunderbare Luise Kinseher und ein buntes und unterhaltsames Abendprogramm und viele Besucher. Die Veranstaltung ist öffentlich. Das Orga-Team 🙂

    22. Warum verschweigen sie die Herkunft – Nationalität des Täters?

      • Stadtmagazin München 24

        Weil wir nur seriöse Quellen verwenden und das ist in diesem Fall der Polizeibericht. Das steht Täter „aus München“ und sonst nichts.

    23. Wo bitte sind die Schilder im Olympiapark, wo steht das Flugverbot geregelt ???

    24. Die Zauberfloete fuer Familien (Spieldauer ca. 2 Stunden) -Eine wahrhaft magisches Ueberraschungs-Vorprogramm speziell fuer die jungen Zuschauer erwartet Sie jeweils 30 Minuten vor Vorstellungsbeginn im Foyer!
      Tickets unter http://www.muenchenticket.de, Tel. 089/54818181

    25. Weiß jemand ob Hans Klok dieses Jahr auch wieder in München auftritt? Ich würde mir die Show sehr gerne anschauen. Ich war vor ein paar Jahren da und der Zauberer war echt beeindruckend. So eine gute Magie Performance habe ich bis jetzt selten erlebt.

    26. Ich glaube der Redakteur sollte den Fall noch mal überprüfen. einem 39-jährig… einen…. Korrekturlesen wäre schön