Startseite >> Aktuell >> Stadtviertel >> Haidhausen

Haidhausen

München-Haidhausen: Geldautomat in Brand gesetzt – Zeugen gesucht

Wiener Platz München Haidhausen

Ein Trambahnfahrer hat in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag am Wiener Platz bemerkt, dass ein Geldautomat in Flammen stand. Er löschte das Feuer mit einem Feuerlöscher aus seiner Tram und verständigte die Polizei. Die Brandfahnder der Polizei gehen davon aus, dass der Geldautomat vorsätzlich in Brand gesteckt worden ist und sucht Zeugen. Am Donnerstag, 29. Juni 2017, hat ein ...

Mehr lesen »

München: Vermeintlicher FC Bayern Fan in Wohnung niedergeschlagen – Drei Schläger verhaftet

Polizeipräsidium München

Am 28. August 2016 nach dem Regionalliga-Derby zwischen dem TSV 1860 München und dem FC Bayern München sind drei 1860-Fans als Pizza-Boten getrannt in die Wohnung eines vermeintlichen Bayern-Fans in München-Haidhausen eingedrungen und haben ihn mit Fußtritten verletzt. Die Ermittlungen der Polizei haben ergeben, dass das Opfer in Wahrheit gar kein FCB-Fan war und die Täter ihn offensichtlich verwechselt hatten. ...

Mehr lesen »

Ostbahnhof München: 30-Jähriger Obdachloser greift 11-jährigen Jungen an und würgt ihn

Bundespolizei Einsatz München Ostbahnhof

Ein 30-jähriger wohnungsloser Mann hat am Montagabend am Ostbahnhof in München grundlos einen elfjährigen Jungen gewürgt. Er wurde wegen einer gefährlichen Körperverletzung verhaftet. Am 19. Juni 2017 gegen 19:15 Uhr waren zwei elfjährige Freunde aus dem Lehel an einem Bäckereistand am Münchner Ostbahnhof, um sich etwas zu trinken zu kaufen. Als sie die Bäckerei verließen, ging ein 30-Jähriger Wohnsitzloser ohne ...

Mehr lesen »

Ostbahnhof München: Mit Regenschirm zugestochen – Betrunkener verletzt 20-Jährigen im Nacken

Mit Regenschirm zugestochen Quelle Foto Bundespolizei München

Mit der Spitze eines Regenschirmes hat am Dienstagabend am Ostbahnhof in München ein 20-jähriger Münchner einen Iraker mehrmals in den Nacken gestochen. Der Täter, ein 21-jähriger Münchner hatte bei der Tat 2,3 Promille im Blut.  Nach verbalen Streitigkeiten hat am Abend des 6. Juni 2017 gegen 21 Uhr am Ostbahnhof in München ein 21-jähriger aus Giesing mit der Spitze eines ...

Mehr lesen »

München: Amok-Alarm in Berufsschule – Ehemaliger Schüler löst Großeinsatz der Polizei aus

Eine Schulleiterin hat am Montag die Polizei gerufen, weil ein ehemaliger Schüler in einer Berufsschule in München-Haidhausen aufgetaucht war. Der schwarz gekleidete 18-Jährige hatte Springerstiefel und eine Splitterschutzweste an, an der Funkgeräte hingen. Außerdem hatte er einen Rucksack dabei, aus dem Drähte herausschauten. Das löste einen Großeinsatz der Polizei mit 70 Einsatzkräften aus. Es konnte schnell Entwarnung gegeben werden. Bei ...

Mehr lesen »

München-Haidhausen: Mumifizierte weibliche Leiche im Sickerschacht – Es war Mord

In einem Sickerschacht auf einer Baustelle in der Rosenheimer Straße in München-Haidhausen haben Bauarbeiter am 29. September 2016 eine mumifizierte weibliche Leiche gefunden. Ermittlungen der Mordkommission  haben inzwischen ergeben, dass es sich dabei um eine 48-jährige obdachlose Frau handelt, die bei einem Zechgelage auf dem Gelände von anderen Obdachlosen erschlagen worden war. Ende März 2017 konnte der letzte Tatverdächtige in ...

Mehr lesen »

München: Zwei Betrunkene mit blauer Tonne voll mit Bier am Ostbahnhof unterwegs

Bierdiebstahl Ostbahnhof München

Zwei Männer waren am Dienstagabend mit einer gestohlenen blauen Tonne am Ostbahnhof unterwegs. Darin befanden sich 78 volle Bierflaschen. Das kam einer Mitarbeitern der DB-Sicherheit verdächtig vor. Es stellte sich heraus, dass gegen den einen ein Haftbefehl wegen Diebstahl vorlag. Der andere war erst vor vier Tagen aus der Haft entlassen worden. Er hatte eine Freiheitsstrafe wegen Diebstahl abgesessen. „Sie erleben ja ...

Mehr lesen »

München: SWAT Faschingskostüm und Softair Pistole lösen Polizei-Großeinsatz aus

Softair-Pistole im Fasching Quelle Foto Bundespolizei

Während der Sicherheitskonferenz mit einer vermeintlich schusssicheren Weste und einer täuschend echt aussehenden Pistole am Gürtel am Ostbahnhof in München herumzulaufen, ist keine gute Idee. So geschehen am Sonntagvormittag, was einen größeren Einsatz der Polizei ausgelöst hat. Die Bundespolizei bittet jetzt inständig darum, dass man auf solche Faschingskostüme und die dazu gehörigen Accessoires in der Öffentlichkeit verzichten sollte. „Verkleidungen im Fasching ...

Mehr lesen »

München Ostbahnhof: Jugendlicher provoziert Polizeistreife und flüchtet über Gleise

Bundespolizei Einsatz München Ostbahnhof

Ein 17-Jähriger, der am Sonntagmorgen, 12. Februar 2017, im Ostbahnhof in München grundlos eine uniformierte Streife der Bundespolizei absichtlich angerempelt und bei seiner Flucht einen Beamten verletzt. Dann ist er über die Gleise geflüchtet, konnte aber wenig später in Haidhausen festgenommen werden.  Ein 17-Jähriger aus Wörthsee rempelte gegen 5:30 Uhr grundlos und absichtlich eine Streife der Bundespolizei im Personentunnel am ...

Mehr lesen »

München: Überhitzte Radachse einer S-Bahn legt Stammstrecke lahm

S-Bahn München Front

Wieder hat es am Morgen im Berufsverkehr Behinderungen auf der Stammstrecke in München gegeben. Der Grund heute: Eine überhitzte Radachse an einer S3 legte am Morgen den Ostbahnhof lahm.  Während der Anfahrt, in Richtung Ostbahnhof hat am 10. Februar gegen 8 Uhr der Lokführer einer S-Bahn S3 , eine leichte Rauchentwicklung an seinem Zug bemerkt und die Leitstelle der Deutschen ...

Mehr lesen »