Startseite >> Aktuell >> Polizeireport (Seite 70)

Polizeireport

Aktuelle Pressemeldungen aus dem Polizeipräsidium München

München: Betrunkener Badegast randaliert im Westbad und widersetzt sich Hausverbot

Westbad München

Ein betrunkener Badegast musste am Samstag von der Polizei in Handfesseln aus dem Westbad in München-Pasing transportiert werden, nachdem er dort randaliert und nach einem Hausverbot nicht gehen wollte. Am Samstag, 8. August 2015, gegen 17.30 Uhr, war ein stark alkoholisierter 25-jähriger Pole im Westbad. Er wurde, nachdem er mehrfach gegen die dortige Hausordnung verstoßen hatte, des Bades verwiesen. Diesem Verweis kam ...

Mehr lesen »

München: Trunkenheitsfahrt endet nach Unfallflucht an Müllhäuschen

Am Sonntag, 9.8.2015, verursachte ein 60-Jähriger in München-Trudering einen Verkehrsunfall. Anschließend flüchtete er. Seine Fahrt endete, nachdem sein Auto mit überhöhter Geschwindigkeit aus der Kurve getragen wurde an einem Müllhäuschen. (10.8.2015) Am Sonntag gegen 16.55 Uhr fuhr ein 60-jähriger Mann die Wasserburger Landstraße stadteinwärts. Als die Ampel an der Kreuzung zur Bajuwarenstraße auf Rotlicht schaltete, hielten die vor ihm fahrenden Fahrzeuge ...

Mehr lesen »

München: Zivilcourage wird zum Verhängnis – Raucher schlagen in S-Bahn zu

Bundespolizei S-Bahn München

Zivilcourage wurde einem 32-Jährigen zum Verhängnis. Vier Raucher, die er am Sonntagmorgen (9. August 2015) in der S-Bahn auf ihr Fehlverhalten hingewiesen haben, griffen den Mann unvermittelt an und verletzten ihn. (10.8.2015) Ein 32-jähriger aus dem Schwarzwald ist am Sonntagborgen 5:45 Uhr am Ostbahnhof eine S-Bahn der Linie S1, Richtung Innenstadt, gestiegen. In der S-Bahn war eine vierköpfige Personengruppe, die rauchte. Als der ...

Mehr lesen »

Alkohol gegen Hitze hat fatale Folgen – Betrunkener DB-Arbeiter lässt Waggon entgleisen

Bundespolizei Hauptbahnhof München

Welche fatalen Folgen der Genuss von Alkohol gegen die Hitzewelle hat, zeigte sich am Freitag im Güterbahnhof Freimann. Ein betrunkener Rangierbegleiter hat eine Weiche falsch gestellt, wodurch ein Autozug-Waggon entgleist ist. Auch sonst hatte die Bundespolizei am Wochenende reichlich mit alkoholisierten Individuen zu tun. Bundespolizei Hauptbahnhof München   Um 8 Uhr am vergangenen Freitag gab es für die Bundespolizei bereits den ...

Mehr lesen »

München: Blaue Körner – Massenhaftes Fischsterben im Auer Mühlbach

Polizeipräsidium München

(6.8.2015) Etwa 1.000 tote Fische wurden von der Feuerwehr und dem Isarfischer-Verein aus dem Auer Mühlbach in München geborgen. Jetzt wird untersucht, wie es zu dem Fischsterben kommen konnte. Dazu werden unter anderem blaue Körner analysiert, die flussaufwärts gefunden wurden. Am Dienstag, 4. August 2015, wurde in den Vormittagsstunden an einem Rechen im Auer Mühlbach ein größeres Fischsterben  festgestellt. Zunächst wurden etwa ...

Mehr lesen »

Lokalderby FC Bayern – TSV 1860: Nach Randale in Giesing gründet Polizei Ermittlungsgruppe

Polizei Grünwalder Stadion München

Vor und nach dem Lokalderby zwischen dem FC Bayern II und dem TSV 1860 II im Grünwalder Stadion ist es am Sonntag zu heftigen Auseinandersetzungen zwischen den Ultras beider Vereine und der Polizei gekommen. Eine Kneipe in Giesing musste sogar von den Einsatzkräften umstellt werden. 27 Randalierer wurden festgenommen. (Update 5.8.2015) Die Münchner Polizei hat die Ermittlungsgruppe „Fair Play“ gegründet. ...

Mehr lesen »

München-Stachus: 500 €-Schein gefunden – Ehrlicher Finder wird beraubt

Stachus Karlstor Fußgängerzone

Ein 17-jähriger Schüler hat am Montag am Stachus in München einen 500 Euro-Schein gefunden, den eine Frau verloren hatte. Ein anderer Mann, der die Szene beobachtet hatte, behauptete, dass der Geldschein ihm gehört und nahm den Schüler den Schein ab, bevor dieser das Geld der Frau wieder zurückgeben konnte. Der Schüler war am Montag, 3. August 2015, gegen 19.10 Uhr, gemeinsam ...

Mehr lesen »

München-Olympiapark: Radler attackiert – Notoperation rettet Augenlicht

Polizeiauto München

Am Samstag gegen 1.30 Uhr nachts wurden drei Radler am Olympiapark in München angegriffen. Ein Niederländer musste notoperiert werden,  damit sein Augenlicht gerettet werden konnte.  Die Polizei sucht Zeugen. Am Samstag,  4. Juli 2015, gegen 1.30 Uhr, waren drei Freunde aus den Niederlanden mit ihren Fahrrädern an der Kreuzung Schwere-Reiter-Straße/Ackermannstraße in Schwabing-West.. Dort wurden sie unvermittelt von drei bislang unbekannten Personen ...

Mehr lesen »

Ungesichert – Arbeiter stürzt 11 Meter in die Tiefe und stirbt

Polizeipressestelle

Völlig ungesichert hat am Montag ein Metallbauer auf einer Baustelle in der Altstadt von München an der Sanierung eines Glasdaches gearbeitet. Der Bauarbeiter stürzte 11 Meter in die Tiefe auf einen Betonboden und ist im Krankenhaus verstorben. Am Montag, 3. August 2015, gegen 11.55 Uhr, war ein 27-jähriger Metallbauer zusammen mit seinem 28-jährigen Kollegen auf einer Baustelle in der Kardinal-Faulhaber-Straße ...

Mehr lesen »

München: Autokran fährt in Hochspannungsleitung – Fahrer verletzt

Mit einem ausgefahrenen Ausleger ist am Freitag ein Kranfahrer mit einem großen Autokran auf einer Baustelle in der Mooswiesenstraße in München-Lochhausen gegen eine Hochspannungsleitung gefahren. Durch den Stromschlag platzten alle vier Reifen des Krans. Die Reifenteile flogen dem Kranfahrer um die Ohren und er verletzte sich dadurch leicht. (2.8.2015) Am Freitag, 31. Juli 2015, gegen 16 Uhr, ist ein 42-Jähriger mit seinem ...

Mehr lesen »