Startseite >> Aktuell >> Polizeireport (Seite 70)

Polizeireport

Aktuelle Pressemeldungen aus dem Polizeipräsidium München

München: Räuber dringt in Wohnung ein und schlägt Rentnerin bewusstlos

Ein Räuber ist am Mittwoch einer Rentnerin in ihre Wohnung in der Trivastraße in München-Neuhausen gefolgt. Als sich die Überfallene wehrte, schlug er sie bewusstlos. Er raubte ihre Geldbörse und konnte unerkannt fliehen. Jetzt sucht die Polizei nach Zeugen. Am Mittwoch, 7. Oktober 2015, gegen 13.30 Uhr, ist eine Rentnerin nach dem Einkaufen in ihre Wohnung in der Trivastraße in ...

Mehr lesen »

München: Zivilcourage mit Fußtritten und Schlägen bestraft – Fahndungsaufruf

Stachus München

Am 6.9.2015 wurde auf der sogenannten Feierbanane in der Sonnenstraße in München ein couragierter Bürger zusammengeschlagen und schwer verletzt, weil er einen Streit schlichten wollte. Die Polizei sucht nun nach Zeugen. Ein 33-jähriger Kaufmann war am Sonntag, 6. September 2015, gegen 2.30 Uhr, zusammen mit seiner Freundin und zwei weiteren Bekannten vor einem Lokal in der Sonnenstraße beim Rauchen. Hierbei beobachteten ...

Mehr lesen »

Studentenwohnheim-Spezialist: Serien-Einbrecher in München verurteilt

Olympiapark München Schwimmhalle und Olympiadorf

Ein Serien-Einbrecher, der sich in München Stadt und Land auf Studentenwohnheime spezialisiert hatte, ist nun zu einer Haftstrafe von vier Jahren und zwei Monaten verurteilt worden. Ein 50-jähriger Tischler wurde bereits im August 2014 im Olympiapark festgenommen, nachdem er im Studentendorf bei einem Studenten eingebrochen war. Der 24-Jährige überraschte den Täter in flagranti. Trotz Flucht konnte er eingeholt und mithilfe ...

Mehr lesen »

München-Westend: Vergewaltigung im Bordell

Ein Freier wollte am Dienstag nach Ablauf der vereinbarten Zeit in einem Bordell im Münchner Westend nicht von einer Prostituierten ablassen. Er verging sich weiter an ihr mit körperlicher Gewalt. Ein 31-Jähriger suchte am Dienstag, 6. Oktober 2015, ein Bordell im Westend auf. Gegen 0.45 Uhr ging er mit einer 23-jährigen Prostituierten auf ein Zimmer, nachdem man sich handelseinig wurde. Nach ...

Mehr lesen »

Oktoberfest: Mordversuch vor Käfer-Schänke – Hamburger Millionärsgattin jetzt doch hinter Gittern

Käfer Wiesnschenke

Nach einem Streit in der Käfer-Wiesnschänke auf dem Oktoberfest in München ist am Sonntag um 1 Uhr ein 33-Jähriger aus Ebersberg mit einem Messer niedergestochen worden. Am Sonntag hat sich eine 33-jährige Millionärsgattin aus Hamburg der Polizei gestellt und die Tat zugegeben. Sie habe sich bedrängt gefühlt, gab sie bei der Vernehmung an. Der Ermittlungsrichter am Münchner Amtsgericht hatte eine Untersuchungshaft ...

Mehr lesen »

Deutsches Museum München: Fliegerbombe abtransportiert und unschädlich gemacht

Fund Fliegerbombe Deutsches Museum

Neben dem Haupteingang des Deutschen Museum wurde am 6. Oktober 2015 bei Bauarbeiten eine Fliegerbombe gefunden. Sie konnte vor Ort nicht entschärft werden und wurde am Abend in einem stabilen Zustand zur Sprengung abtransportiert.   (Update 7.10.2015) Das Teilstück der Fliegerbombe wurde am Dienstagabend vom Kampfmittelräumdienst in das Transportfahrzeug verladen. In Begleitung der Polizei und Feuerwehr fuhr der Konvoi um 21.00 Uhr los ...

Mehr lesen »

München: Betrunkene Frau im Olympiapark vergewaltigt

Olympiapark Schwimmhalle und Olympiaturm München

Zu einer Vergewaltigung einer betrunkenen Frau ist es am Samstag im Olympiapark in München gekommen. Außerdem wurde am Sonntag versucht, eine 32-jährige Wiesnbesucherin am Rande des Oktoberfestes zu vergewaltigen. Am Samstag, 3. Oktober 2015, gegen 5.50 Uhr, war eine 39-Jährige aus dem Landkreis Hildesheim bei einer Freundin in München. Nachdem beide reichlich Alkohol getrunken hatten, verständigte die Freundin ein Taxi. ...

Mehr lesen »

Oktoberfest: Sprung ins Gleis und Widerstand – Viel Arbeit für die Bundespolizei

Bundespolizei S-Bahn München

Nachdem die Beamten der Bundespolizei auch am Freitag, speziell in den Stunden vor Mitternacht vom 2. Oktober 2015, zahlreiche Streitigkeiten von Oktoberfest-Besuchern im Keim ersticken konnten, kam es bei fünf körperlichen Auseinandersetzungen zu Ermittlungen wegen des Verdachts der Körperverletzung, einmal zusätzlich wegen des Verdachts des Widerstandes gegen Vollstreckungsbeamte. In einem Fall wurden Ermittlungen wegen des Verdachts eines gefährlichen Eingriffs in ...

Mehr lesen »

Rundumbiesler und Schnupftabakkokser: Die Wiesnwache twitterte 12 Stunden live vom Oktoberfest

Videoüberwachung Wiesnwache Polizei Oktoberfest

Die Wiesnwache der Polizei twitterte am Freitag, 2.10.2015. von 12 bis 24 Uhr über die Einsätze der Wiesnwache auf dem Oktoberfest. Ein Wildbiesler, der mitten auf der Wirtsbudenstraße auf dem Oktoberfest rundum wahllos Passanten anpinkelt, Beschwerden über vermeintliche Kokain-Konsumenten, die sich aber nur weißen Schnupftabak – sog. Wiesnkoks aus Traubenzucker und Menthol – reinziehen oder ein US-Tourist, der auf der Wiesnwache ...

Mehr lesen »

München: Fußweg als Abkürzung -LKW tötet 88-jährige Renterin

Unfallkommando Polizei München

Weil ein LKW-Fahrer zu faul war, einen Umweg zur Anlieferung zu fahren, musste am Freitag in München-Schwabing eine 88-jährige Rentnerin sterben. Der LKW überrollte sie komplett beim Rückwärtsfahren. Am 2. Oktober 2015, um 10.30 Uhr, wollte ein 34-jähriger Münchner mit seinem Iveco Lkw Waren in der Erich-Kästner-Straße in Schwabing anliefern. In dem Lkw befand sich noch ein 33-jähriger Mitfahrer aus ...

Mehr lesen »