Startseite >> Aktuell >> Polizeireport (Seite 30)

Polizeireport

Aktuelle Pressemeldungen aus dem Polizeipräsidium München

Der Weg des Amokläufers vom OEZ in sein Versteck in der Henckystraße

Bayerisches Landeskriminalamt LKA

Das Bayerische Landeskriminalamt (LKA) hat weitere Einzelheiten zum Weg des Amokläufers am 22.7.2016 vom OEZ zu seinem Versteck in einer Tiefgarage in der Henckystraße veröffentlicht. Im Parkhaus gab er 17 Schüsse auf ein leeres Auto ab. Danach begegnete er mehreren Menschen, auf die er nicht geschossen hat. (16.8.2016) Der Weg des 18-jährigen Amokläufers vom Ort der ersten Schüsse bis zu ...

Mehr lesen »

München: Arzt in Probezeit gekündigt – Von Klinik Erpressungsgeld per Mail gefordert

Ein 27-jähriger Assistenzarzt wurde nach einem Monat in der Probezeit gekündigt. Daraufhin bedrohte er Mitarbeiter der Krankenhausleitung und wollte einen fünfstelligen Betrag erpressen. Nachdem ein 27-jähriger bulgarischer Assistenzarzt nach einer einmonatigen Probezeit gekündigt worden war, belästigte, beleidigte, bedrohte und erpresste er leitende Angestellte eines Münchner Krankenhauses in der Maxvorstadt. In den letzten Tagen häuften sich die Drohmails deutlich und nahmen ...

Mehr lesen »

München: Jugendliche können Polizei-Großeinsatz wegen Softair-Waffe nicht verstehen

Symbolbild Soft-Air-Waffe

Besorgte Anwohner haben am Montag in Bogenhausen den Polizeinotruf gewählt, weil eine Person mit einer Schusswaffe in der Hand unterwegs war. Es stellte sich heraus, dass es eine Softair-Waffe war, die einer echten Pistole täuschend ähnlich sah. Als die Gruppe der Jugendlichen mit dem Waffenträger ausfindig gemacht worden war, gaben sie sich uneinsichtig, dass so etwas einen Großeinsatz der Polizei auslöst. ...

Mehr lesen »

Bier abgelehnt: Bielefeld Ultras verprügeln Münchner und beschädigen Polizeiauto

PI 11 München Altstadt Wache

Am Abend vor dem Zweitligaspiel zwischen dem TSV 1860 und Arminia Bielefeld haben am Samstag im Tal in der Altstadt von München vier Bielefeld-Ultras zwei Münchner angegriffen und verprügelt, weil die Beiden vorher abgelehnt hatten, von den Detmoldern ein Bier anzunehmen. Außerdem müssen sie sich verantworten, weil sie vor der Altstadt-Wache ein Polizeiauto beschmiert haben. Am Samstag, 13. August 2016, gegen ...

Mehr lesen »

München: Mercedes rast in Taxi – Fünf Verletze – Anzeige wegen Körperverletzung

Verkehrsunfall Sonnenstraße München Quelle Foto Polizei München

Am Sonntag gegen 4.27 Uhr ist ein mit zwei jungen Männern besetzter Mercedes am Taxistand am Sendlinger Torplatz in München auf ein stehendes Taxi aufgefahren, das dort gerade Fahrgäste einsteigen ließ. Fünf Personen wurden zum Teil schwer verletzt. Der Raser wurde wegen fahrlässiger Körperverletzung angezeigt. (Update 15.8.2016) Die Ermittlungen der Verkehrspolizei haben ergeben, dass der Unglücksfahrer seinen Mercedes vor einer dortigen ...

Mehr lesen »

München-Pasing: Wildbieslerin wird aggressiv

S-Bahnhof München-Pasing

In aller Öffentlichkeit hat am 13. August 2016 kurz vor Mitternacht eine 42-jährige Portugiesin am Bahnhof Pasing in München uriniert. Als sie von Security-Mitarbeitern der S-Bahn München dabei gestört wurde, griff sie einen von ihnen an. Auch ansonsten war auf der Stammstrecke für die Polizei viel los, obwohl wegen Bauarbeiten nachts nur wenige S-Bahnen durch die Röhre fahren. Kurz vor ...

Mehr lesen »

Beziehungsdrama in München: Ex-Ehefrau Messer in Kopf gestoßen

Symbolfoto Tatmesser

Ein 37-jähriger Mann hat am Mittwoch gegen 11 Uhr in einem italienischen Restaurant in der Elisabethstraße in München Schwabing seiner getrennt lebenden Ehefrau mehrfach mit einem Messer in den Kopf- und Halsbereich gestochen. Er konnte in Tatortnähe festgenommen werden. Grund für den Mordversuch waren Eifersucht und Trennungsschmerz. Am Mittwoch, 10. August 2016, kurz nach 11 Uhr ist ein 37-jähriger in ...

Mehr lesen »

München: Von Kieslaster überrollt – 89-jährige Frau stirbt an Verletzungsfolgen

Verkehrsunfall Humboldstraße Quelle Foto Berufsfeuerwehr München

Ein voll mit Kies beladener Laster hat am Dienstagmittag in der Humboldtstraße in München-Giesing eine 89-jährige Frau überrollt und schwerst verletzt. Sie ist kurz darauf im Krankenhaus verstorben. (Update 10.8.2016) Die 89-jährige ist kurz nach ihrer Einlieferung ins Krankenhaus an den Verletzungsfolgen gestorben. (9.8.2016) Als am 9. August 2016 gegen 12.15 Uhr ein Linienbus an der Haltestelle Humboldtstraße in München-Giesing stoppte, ...

Mehr lesen »

Erste Erfahrungen der Bundespolizei mit Bodycam – Aggressionspotential überlagert abschreckende Wirkung

Bundespolizei Erprobung Bodycam

Die Bundespolizei hat ein Zwischenfazit zum Pilotversuch mit Bodycams am Hauptbahnhof in München gezogen, der seit einem halben Jahr läuft. Die Beamten bewerten den Einsatz der mobilen Kameras am Körper positiv. Doch besonders bei alkoholisierten und gewaltbereiten Randalierern ist die Wirkung eher mäßig. Das Aggressionspotential überlagert die abschreckende Wirkung. In vier Situationen wurden die Videos bisher für strafrechtliche Ermittlungen verwendet. ...

Mehr lesen »

München: Balkon kracht runter – Eisenstreben waren durchgerostet

Balkoneinsturz Emanuelstraße München Quelle Foto THW München

In einem fünfstöckigen Wohnhaus in der Emanuelstraße in München-Schwabing ist am Sonntag im dritten Stock ein Balkon unvermittelt abgebrochen und auf den Balkon im zweiten Stock gestürzt. Zum Glück war niemand auf den Balkonen, als das Unglück passierte. Der THW vermutet verrostete Eisenträger als Ursache des Einsturzes. (Update 9.8.2016) Die offizielle Ursache des Einbruches der Balkonkonstruktion steht noch nicht fest. ...

Mehr lesen »