Startseite >> Tag Archiv: Bundespolizei

Tag Archiv: Bundespolizei

Ostbahnhof München: Mann dringt in Wache ein und verletzt sechs Polizisten

Wache Bundespolizei Ostbahnhof München Quelle Foto Bundespolizei

Ein 30-Jähriger, der am Abend des 3. Februar 2027 ins Polizeirevier der Bundespolizei im Münchner Ostbahnhof gekommen war, hat dort Dienststelle unvermittelt mehrere Polizeibeamte angegriffen. Dabei wurden sechs Beamte leicht verletzt, drei mussten ihren Dienst abbrechen und begaben sich in ärztliche Behandlung im Krankenhaus. Gegen 17.10 Uhr meldete sich am 3. Februar 2017 an der Gegensprechanlage der Polizeiwache München-Ost der Bundespolizei ...

Mehr lesen »

Erste Erfahrungen der Bundespolizei mit Bodycam – Aggressionspotential überlagert abschreckende Wirkung

Bundespolizei Erprobung Bodycam

Die Bundespolizei hat ein Zwischenfazit zum Pilotversuch mit Bodycams am Hauptbahnhof in München gezogen, der seit einem halben Jahr läuft. Die Beamten bewerten den Einsatz der mobilen Kameras am Körper positiv. Doch besonders bei alkoholisierten und gewaltbereiten Randalierern ist die Wirkung eher mäßig. Das Aggressionspotential überlagert die abschreckende Wirkung. In vier Situationen wurden die Videos bisher für strafrechtliche Ermittlungen verwendet. ...

Mehr lesen »

München: Falsche Journalistin behindert Polizeiaktion am Hauptbahnhof

Polizei Hauptbahnhof München

Eine falsche Journalistin hat am 1. April 2016 eine Polizeiaktion am Hauptbahnhof in München behindert. Als Legitimation für ihre Fotoaufnahmen legte sie Bilder von ihrer Internet-Präsenz vor. Auch weitere Personen mischten sich ein und wurden agessiv: dabei wurden zwei Beamte leicht verletzt.   Zwei alkoholisierte Männer die sich lautstark stritten,  waren einer Streife der Bundespolizei gegen 01:45 Uhr am Ausgang Bayerstraße des ...

Mehr lesen »

München-Hauptbahnhof: Bundespolizei erprobt Bodycam

Bundespolizei Erprobung Bodycam

Die Bundespolizei erprobt ab Freitag, 19. Februar 2016 am Münchner Hauptbahnhof den Einsatz von mobilen Bodycams. Dabei handelt es sich um kleine Videokameras, die an einer Weste angebracht sind. Die Kameras sollen Gewalttäter abschrecken und somit Polizisten vor Übergriffen schützen. Zum Versuch mit dem Einsatz von Körperkameras sagt Leiter der Bundespolizeiinspektion München Jürgen Vanselow: „Die zunehmende Gewalt und Respektlosigkeit gegenüber der ...

Mehr lesen »

Obdachloser Ostdeutscher greift Frau am Hauptbahnhof München an

Bahnsteig S-Bahn Bundespolizei

Die Bundespolizei hat am 26. Januar 2016 am Hauptbahnhof in München einen 24-jährigen Obdachlosen in Gewahrsam genommen, der eine Frau berauben wollte und ihr dann unvermittelt ins Gesicht geschlagen haben soll. Gegen 22:40 Uhr näherte sich der Wohnsitzlose aus Sachsen-Anhalt der 27-Jährigen aus dem Landkreis Starnberg von hinten. Die Frau saß am Mittebahnsteig des S-Bahnhaltepunkts Hauptbahnhof und arbeitete an ihrem Laptop. Dann ...

Mehr lesen »

Region München: Fahndungsdruck zu hoch – Mutmaßliche S-Bahn-Schläger stellen sich

Bundespolizei S-Bahn München

Am 12. Dezembers 2015 ist es am Bahnhof in Dachau zu einer gefährlichen Körperverletzung durch Tritte gegen den Kopf gekommen. Ein 46-Jähriger aus München Sendling erlitt dabei schwere Verletzungen. Nach einer Fotofahndung der Bundespolizei haben sich alle vier gesuchten Tatverdächtigen der Polizei gestellt. (Update 25.1.2016) Die vier mutmaßlichen S-Bahnschläger, die im Dezember 2015 einen 46-Jährigen schwer verletzten, haben sich am nun ...

Mehr lesen »

Hauptbahnhof München: Im Zug Rucksack mit 36.500 € Bargeld entwendet

Bundespolizei Hauptbahnhof München

Einem 53-jährigen Chinesen aus Honkong ist am Samstag in einem Zug im Hauptbahnhof München ein Rucksack mit 36.500 Euro Bargeld gestohlen worden. „Da dürfte ein Dieb, der einen Rucksack in einem abfahrfertigen IC nach Frankfurt entwendet hatte, beim Öffnen selbst gestaunt haben. Seine Beute: 36.500 € Bargeld!!, so Wolfgang Hauner, Sprecher der Bundespolizei München. Am 9. Januar 2016 wurde einem ...

Mehr lesen »

München: Rohrreiniger in Nöten – Beinahe in Haft

Polizei Hauptbahnhof München

Ein Rohrreiniger einer Sanitärfirma, der in der Wache der Bundespolizei am Hauptbahnhof am Dienstagnachmittag (29. Dezember) einen Notfall beheben sollte, wäre beinahe in Haft gegangen. Die Toilette der Bundespolizei war verstopft. Deswegen war am 29. Dezember 2015 ein Sanitär-Notdienst verständigt worden. Als der externe Rohrreiniger sich gegen 16:25 Uhr in die Dienststelle begab, wurde er sicherheitsüberprüft. Dabei stellte sich heraus, ...

Mehr lesen »

Herrenloser Koffer: Hauptbahnhof in München evakuiert

Absperrung Bundespolizei

Wegen einem herrenlosen Gepäckstück ist am Mittwochabend gegen 22:30 Uhr der Hauptbahnhof in München komplett evakuiert werden. Drei Stunden später kam die Entwarnung: Im Koffer waren nur Kleidungsstücke. Beamte der Bundespolizeiinspektion München hatten am 18. November 2015 gegen 22:30 Uhr ein herrenloses Gepäckstück auf der Galerie in der Schalterhalle des Hauptbahnhofs München festgestellt. Daraufhin mussten zunächst Teile des Bahnhofs geräumt ...

Mehr lesen »

Ostbahnhof: Partymob solidarisiert sich mit betrunkenem Randalierer

Bundespolizei Einsatz München Ostbahnhof

Mehrere jugendliche Partygänger bedrängten in der Nacht auf Samstag eine Streife der Bundespolizei am Ostbahnhof in München bei einer Kontrolle und solidarisierten sich mit einem betrunkenen 19-Jährigen. Dann flog eine Flasche in Richtung der Beamten. Kurz nach Mitternacht am 24. Oktober 2015 gegen 0:25 Uhr soll ein 19-Jähriger aus dem Münchner Landkreis einen Mitarbeiter der Bahnsteigaufsicht am Ostbahnhof beleidigt haben. ...

Mehr lesen »